Home arrow Blog arrow D?sseldorf 2008
D?sseldorf 2008
06.05.2008 ? Nachlese Drucken

So, das hätten wir jetzt geschafft. Der Metro Group Marathon Düsseldorf 2008 ist Geschichte.

Heute ist nur „Auslaufen“ geplant.

Gelaufen wurde auch (Nebensache), nur das „Vor“ und „Nach“ war wichtig. Auf eine Stunde „Lauf“ kam insgesamt eine Stunde „Quatschen“, wobei die Unterhaltung während der Bewegungsphase nicht mit eingerechnet ist.

Was hatten wir uns alles zu erzählen:

Die meisten der 21 Recken, bei diesem Trainingslauf, waren zwar am Sonntag selber dabei gewesen, aber jeder hatte zum Teil eine andere Sicht der Dinge.

Wie war das heiß (Schnitt 5:40 min./km). Habe ich nicht so empfunden (Schnitt 7:00 min./km). Was für eine Stimmung, habt ihr den Saxophonspieler gehört? Welcher Saxophonspieler? Ja der auf dem Balkon. Da hatte ich schon zu wenig Sauerstoff im Körper. Was habe ich mir für eine Blase, Rückenschmerzen, schwarzen Nagel oder andere „Wehwehchen“ erlaufen.

Diese Art der Unterhaltung zog sich, wie ein roter Faden, durch das gesamte Training.

Ob ich je wieder einen Marathon laufen werden?

Diese Frage hätte ich 30 Minuten nach der Zielankunft sicher mit „NEIN“ beantwortet.

Heute Smile Smile Smile !!!

 

Volker

Artikel kommentieren | Zu Favoriten hinzufügen (11) | Artikel zitieren

 
03.05.2008 ? Vortag Drucken

Morgen ist es so weit: Metro Group Marathon Düsseldorf 2008. Seit fast einem Jahr bereiten, die meisten von uns, sich auf dieses Ereignis vor.

Was haben wir hier zu erwarten? Welche Ziele hat ein jeder sich gesteckt?

 

Einige von uns mussten ihre Ziele ändern oder sogar ganz aufgeben. Krankheit, schlechte Vorbereitung oder ein persönlicher Faktor kann dabei eine Rolle gespielt haben.

 

Wichtig ist jetzt nur!

… Unterstützung für alle die am morgigen Tag starten …

 

Volker

Artikel kommentieren | Zu Favoriten hinzufügen (9) | Artikel zitieren

 
20.04.2008 ? Unser letzter Vorbereitungslauf Drucken

Unseren letzten, längeren Trainingslauf, vor dem Marathon, haben wir absolviert.

Bei schönstem Marathonwetter, wobei es später doch warm wurde, sind die Ruhrrunner zwischen 16 km und 25 km gelaufen, jeder wie er mochte.

Es war wieder ein schöner, unterhaltsamer Lauf mit unserer Truppe und er verging wie im Flug.

Angekommen am Ziel warteten die Ersten bereits auf uns. Einige von uns waren zwar noch unterwegs aber alle fragten sich:“Was machen wir noch mit dem Vormittag?“

Wir waren es nicht gewohnt nach ca. 2 Stunden am Ende des Sonntagstrainings zu sein. Die vergangenen Sonntage war ich frühestens um 12:30 Uhr zu Hause, aber heute konnte man noch zum Frühstück da sein.

Es folgen noch zwei Trainingstage und wer möchte kann noch je 10 km laufen. Dann geht es ab zum Marathon nach Düsseldorf.

Wichtig, am Dienstag haben wir erst noch unsere Pasta-Party bei Werner, dann gibt es Nudeln, Nudeln, Nudeln...

Jetzt wird es sonntags am Baldeneysee endlich wieder leerer, die“ Gelben“ laufen eine Zeitlang nicht, ob man uns vermisst? Aber wir kommen wieder!

Allen viel Spaß und Erfolg in Düsseldorf.

Biene

Artikel kommentieren | Zu Favoriten hinzufügen (9) | Artikel zitieren

 
23.04.2008 ? Wir sind Lebensretter Drucken

Am Treffpunkt starteten 16 Ruhrrunner zur Trainingsrunde, das Wetter war passend.

Wir liefen geschlossen durch Schönebeck zur Aktienstraße. Ich hatte erst kein gutes Gefühl, mir war irgendwie wackelig auf meinen Beinen, dies legte sich aber wieder.

Zu meinem Erstaunen wollte keiner bei Grün über die Ampel gehen,alle haben schön auf uns gewartet. Wollten sich wohl ausruhen!!! 

Auf der Aktienstraße entstanden die Grüppchen und jeder lief sein angemessenes Tempo.Diesmal waren wir einige mehr Schlussläufer als sonst und es wurde ein schöner Lauf.Wir haben uns über viele Dinge unterhalten, es war so kurzweilig, dass ich vergaß meine Uhr wieder einzuschalten, sodass mir 3 km und die Zeit fehlten. Das habe ich zu Hause alles wieder bereinigt. Ehrlich!!!!

Wir liefen und redeten, liefen und redeten…..Vorsicht Vogel, alle sprangen nach vorne oder zur Seite.

Daniela zeigte nach unten zum Bürgersteig, da saß ein Vogelbaby das wir beinahe platt gelaufen hätten.Alle stoppten und nun wurde versucht den Vogel zu retten.Stephan hat ihn dann mit Hilfe von Papier in die Wiese gesetzt.Fragt sich nur für wie lange?

Unser Lauf ging weiter, Dani bog zur 10 km Strecke ab und wir liefen die 11er Runde über den Wolken… ach nein über den Berg.

Am Treffpunkt zurück gab es Tee und Caps und dann ab nach Hause.

Bis dann Biene 

Artikel kommentieren | Zu Favoriten hinzufügen (11) | Artikel zitieren

 
20.04.2008 - Der letzte lange Lauf Drucken

Heute musste ich alleine zum See fahren um unseren letzten, langen Lauf zu absolvieren.

Volker passte Krankheitsbedingt, schade!!!

Mit 14 Ruhrrunner sind wir gestartet und später waren es dann 16.

Wie immer sind wir die ersten 2Kilometer zusammengelaufen, dann hat sich alles gesplittet.

Ich meine es wären später sogar 4 Grüppchen gewesen. Martina, Martin, Karin, Stephan und ich, sind schöööööön laaaaaaangsam gelaufen, wobei wir auch zwischendurch immer mal etwas schneller wurden.

Nach ungefähr 11 km hörten wir eine Stimme hinter uns:“ Geht es nicht ein bisschen schneller hier!“, sie meinte tatsächlich uns.

Wir drehten uns um und wir sahen Andreas auf dem Fahrrad und neben ihm lief Thomas, (er hat wohl jetzt seinen eigenen Personaltrainer der mit dem Fahrrad die Pace macht).

Er fuhr und wir liefen und dabei wurden wir immer schneller. Nach kurzer Zeit mussten wir das Tempo reduzieren. Andreas ist dann weiter gefahren, er wollte sehen wie schnell die anderen unterwegs sind.

Endlich dann der Verpflegungsstand, ein großes Lob und Danke an unsere beiden Seniorinnen.

Hier trafen wir auf Lothar, der in der 2.Runde einsteigen wollte (hatte ein bisschen länger geschlafen, muss auch mal sein!!).

Wir haben uns gestärkt, Auswahl war reichlich vorhanden, dann ging es weiter im Laufschritt.

Das Wetter war übrigens optimal, so wünsche ich es mir für unseren Marathon. Jetzt kommt eine Erholungsphase bis zum großen Lauf.

Hier sei gesagt dass ich allen viel Glück und Erfolg wünsche.

Biene

 

Artikel kommentieren | Zu Favoriten hinzufügen (9) | Artikel zitieren

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 25

Sponsoren

  


Wetter

© 2018 www.ruhrrunner.com
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.