Home arrow Wettkämpfe arrow 2005 arrow Triathlon arrow 06.09.2009 - Nibelungen Triathlon Xanten
06.09.2009 - Nibelungen Triathlon Xanten Drucken


 

Xanten Nibelungen – Triathlon 06.09.2009

 Was hatten wir uns nur vor einem Jahr gedacht. Ja, es wär doch einmal eine schöne Sache an einem kleinen Triathlon teilzunehmen. Schnell wurden auch einige Ruhrrunner gefunden die sich beim Nibelungen Triathlon in Xanten auf der Draxi- Distanz anmelden wollten (500 Meter schwimmen; 17 km Fahrrad fahren und 5 km Laufen).

Die Zeit verstrich und niemand dachte mehr daran, dass dieser Wettbewerb aus mehr als einer Sportart besteht und für diese auch ein Training erforderlich ist.

Dann wurde die Zeit knapp und wir waren uns alle nicht mehr sicher ob wir die Strecke überhaupt schaffen könnten…

 

 

 

 

Einige sagten ihre Teilnahme ab und ich hatte nach und nach auch „Muffensausen“.

Am Morgen des 06.09.2009 (Wettkampftag) wollten die Ameisen in meinem Bauch nicht zu Ruhe kommen und ich fühlte mich wie bei meinem ersten Marathon.

Das Wetter zeigte sich auch nicht von seiner besten Seite (die Wassertemperatur war gefühlt ungefähr am Nullpunkt). Aber durch die großzügige Unterstützung von Detlef (ohne seinen Neoprenanzug wäre ich erfroren) stürzte ich mich als einer der Letzten in die Fluten. Als Erstes war Wassertreten angesagt und alle warteten auf den Startschuss. Eng gedrängt versuchten alle auf der Stelle zu schwimmen, was nicht immer gelang. Hin und wieder bekam ich von der einen oder anderen Seite einen Fuß oder einen Arm ab.

Dann endlich der Start!

Die Schwimmbrille auf und weiter hinten eingeordnet sollte doch alles gut gehen. Aber dann begann die Wasserschlacht erst richtig. Alle Schwimmer schossen nach vorne. Ich konnte so gut wie nichts sehen, da meine Schwimmbrille bereits wieder beschlagen war und unter Wasser eine Sichtweite von ca. 5 cm herrschte.  Ich kämpfte mich voran war aber nie sicher ob ich die Richtung auch beibehielt. Das Ziel war die ganze Zeit nicht zu sehen und so schwamm ich immer der Masse hinterher. Erst als ich 10 Meter vom Ufer entfernt war sah ich das Ende der Schwimmstrecke.

„Hurtig aus dem Wasser gehüpft, raus aus dem Neo und rauf auf´s Rad.“

So, oder so etwa waren meine Vorstellungen. Die Wahrheit sah dann ein wenig anders aus. Aus dem Wasser kam ich noch ganz gut, aber der Klettverschluss hinten an dem Neoprenanzug wollte einfach nicht auf gehen. So blieb mir nur der blamable Weg einen im Wettkampf befindlichen Sportler zu fragen ob er mir behilflich sein könne.

Aber jetzt das Schlimmste, wo steht nur mein Rad? Ich suchte und suchte und endlich hatte ich es gefunden. Schnell das T-Shirt angezogen den Helm auf und das Rad in die Hand.

Da war doch noch was? Ach richtig, ich hatte noch keine Socken und Schuhe an. Also Fahrrad zurück in den Ständer und erst einmal ordentlich anziehen. Die Fahrradstrecke stellte sich dann als ebenerdig und in hervorragendem Zustand da. Als einigstes Minus wäre zu erwähnen, dass auf der ganze Strecke immer ein starker Wind herrschte. Ich versuchte einen Schnitt von 25 – 26 km in der Stunde zu halten. Immer wieder fuhren andere Radfahrer an mir vorbei, z.T. auf Trekkingrädern (stärkte nicht gerade mein Selbstwertgefühl). Radfahren ist nicht meine Stärke und so war ich dann froh als ich mein Rad wieder abstellen konnten.

Aber da war doch schon einmal was?

Ach ja, wohin nur. Schon wieder konnte ich meinen Stellplatz nicht finden und wertvolle Zeit ging verloren. Helm ab und meine Laufkappe auf dann konnte es schon weiter gehen. Jetzt kam meine stärkste Disziplin und ich konnte gegenüber den anderen Wettbewerbern wieder Plätze gut machen.

Schlussendlich war ich glücklich und auch nicht zu erschöpft im Ziel.

Rund herum eine super Veranstaltung und ich überlege im nächsten Jahr wieder an ihr teil zu nehmen.

Volker

 

 

Ergebnisse gab es auch aber die Zeiten sind nur zweitrangig.

Als Erstes galt der Spaß an der Veranstaltung.

Platz

AK

Name

AK

Schwimm

Rad

Lauf

Gesamt

337

79

Bock, Michael

M40

00:14:09

00:44:12

00:22:14

01:20:36

348

31

Klingebiel, Volker

M50

00:10:47

00:45:53

00:25:06

01:21:47

84

24

Bevers, Wiebke

W40

00:14:46

00:47:10

00:24:25

01:26:22

88

18

Knieling, Sabine

W35

00:12:01

00:51:00

00:24:59

01:28:02

96

29

Kasperek-Rasche, Barbara

W40

00:13:03

00:50:10

00:29:54

01:33:08

 

 

 


Zu Favoriten hinzufügen (2) | Artikel zitieren

Kommentare (8)
RSS Kommentare
1. 06-09-2009 21:28
 
Das habt Ihr wirklich klasse gemacht. Meine ehrliche Hochachtung! 
@Volker: Was war das denn beim Schwimmen f?r eine Zeit? 
VG 
Claus
Registriert
 
Claus
2. 07-09-2009 07:31
 
Das war eine tolle Veranstaltung und ein Triathlon macht sehr viel Spass. Ich werde auf jeden Fall n?chstes Jahr wieder mitmachen. Habe jetzt ein Jahr Zeit an der verlorenen Zeit beim umziehen zu arbeiten. Und das Wasser war gar nicht so kalt, man muss sich nur warmschwimmen :grin :grin
Registriert
 
barbara
3. 07-09-2009 08:54
 
Ich m?chte mich noch bedanken bei unseren "Fans" die uns zahlreich angefeuert haben.
Registriert
 
barbara
4. 07-09-2009 09:59
 
Herzlichen Gl?ckwunsch zu Euren tollen Leistungen!!! Schade, dass ich nicht Rad fahre ... sonst w?rd ich gerne auch mal mitmachen .... :x
Registriert
 
J?rg3
5. 07-09-2009 16:10
 
Gratulation und 
Herzlichen Gl?ckwunsch. 
Super Leistung.
Registriert
 
6. 07-09-2009 18:16
 
Vielen Dank an die Fans!!! 
-bin immer noch begeistert- 
N?chstes Jahr noch einmal! :p
Registriert
 
wiebke
7. 07-09-2009 18:36
 
Danke an alle RR?s an der Strecke. 
Ohne euch w?re es nur halb so sch?n. 
Eine super Veranstaltung gerne n?chstes Jahr wieder (wenn ich bis dahin Fahrradfahren gelernt habe). 
 
@Claus: die Zeit habe ich nur dem hervorragendem Neo von Detlef und meinen intensiven Studien der Fernsehserie Flipper zu verdanken (f?r die Bereitstellung noch einmal ein dickes Dankesch?n).
Registriert
 
volker
8. 07-09-2009 19:03
 
JAAAA Wiebke, n?chstes Jahr wieder... :zzz :zzz :zzz
Registriert
 
barbara

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Powered by AkoComment Tweaked Special Edition v.1.4.6
AkoComment © Copyright 2004 by Arthur Konze - www.mamboportal.com
All right reserved

 
< zurück   weiter >

Sponsoren

  


Wetter

© 2018 www.ruhrrunner.com
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.