schnell gelesen!


Home arrow Wettkämpfe arrow 21,1 Kilometer arrow 24.03.2013 - Venlo Halbmarathon
24.03.2013 - Venlo Halbmarathon Drucken

 Der Venloop – Halbmarathon,

manche behaupten, das TOP- Ereignis eines jeden Jahres.


Schnell wird hier meist nicht gelaufen, da bei diesem Event der Spaß im Vordergrund steht.
Zum 3. Mal waren die Ruhrrunner am Start und zum 1. Mal hatte Petrus an diesem Tag einen anderen Termin.

0 – 2 Grad zeigt das Thermometer an, dazu ein kräftiger, sehr kräftiger Wind.

Wir haben uns, wie schon in den Vorjahren, an der Aktienstraße getroffen und sind dann gemeinsam in Richtung Venlo gestartet. Nachdem wir unsere Startunterlagen im Stadion abgeholt hatten beschossen wir dort zu bleiben, da die Temperaturen zu kalt für eine längere Wartezeit am Start war...

Kurz vor dem Start um 14:00 Uhr wollten wir gemeinsam dann mit dem Shuttlebus zum Start fahren.


 …eine glänzende Idee

Ja wäre, wären nicht auch andere Läufer auf die gleiche Idee gekommen.
                und so erwartete uns auf dem Parkplatz bereits eine Schlange von 150 Metern Länge, mit Läufern die alle auf den Shuttlebus warteten.
Es kam auch ein Bus nach dem anderen und so kamen wir in der Schlange gut voran bis wir ganz vorne standen.

Ab da waren die Busse, die im Vorfeld so regelmäßig gefahren waren, nicht mehr zu sehen.
Die Zeit verging und der Zeitpunkt des Starts rückte immer näher.

Um 13:56 Uhr, 4 Minuten vor dem Start, ließ sich dann der nächste Bus sehe. Wir stürmten den Wagen und schon ging die Fahrt los zum Start.
13:57, 13:58, …, 14:00 Uhr (Start), wir sitzen immer noch im Bus!
Die Kleidung die uns bisher vor der Kälte schütze verschwand in den Taschen.
14:02 Uhr: wir biegen auf die Straße ein die parallel zum Start verläuft. Die Luftballons steigen in den Himmel und die Lawine von Läufern setzt sich langsam in Bewegung.
Wir sind noch im Bus und warten, dass dieser endlich hält.
14:03 Uhr: wir rennen aus dem Bus zu den LKW´s die unsere Kleiderbeutel aufnehmen sollen. Den Helfern unsere Tasche in die Hände gedrückt, danach geht es an den Start. Hier reihen wir uns ganz hinten in die Startlawine ein.

Geschafft!
Jetzt kann das Rennen beginnen!

Vom Rennen selber ist zu sagen:
                „Venloop HM ist ein Event“
Es ist zu schade diesen Lauf nicht zu genießen. Die Zuschauer an der Strecke ließen auch in diesem Jahr ihre „Fete“ steigen. Wir reden von Straßenfesten um die 0 Grad mit Windböen (gefühlt -10 Grad).

Venloop HM ist, wie in jedem Jahr, einen Start wert!

Euer Lauffreund Volker

Ergebnisse:

10km-Lauf:

Monika

Kindsgrab

01:00:49

Halbmarathon:

Jonas

Freitag

01:43:54

Marc

Steingaß

01:49:03

Dieter

Müller

01:49:41

Pieter

Roggeband

01:50:27

Lothar

Reichelt

01:51:19

Barbara

Kasperek-Rasche

01:54:59

Detlef

Klever

01:55:01

Jörg

Gubesch

01:59:17

Martin

Wolf

02:04:16

Jonas

Brandl

02:04:31

Hilde

Hajnczyk

02:04:43

Volker

Klingebiel

02:11:00

Ingmar

Heiling

02:11:14

Martina

Wolf

02:12:35

Reinhard

Hajnczyk

02:16:04

Sabine

Knieling

02:16:05

Karin

Freitag

02:26:40

Sophia

Rasche

02:27:30

Gaby

Bittner

02:42:04


Zu Favoriten hinzufügen (0) | Artikel zitieren

Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Powered by AkoComment Tweaked Special Edition v.1.4.6
AkoComment © Copyright 2004 by Arthur Konze - www.mamboportal.com
All right reserved

 
< zurück

Sponsoren

  


Wetter

© 2018 www.ruhrrunner.com
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.