aktuell online

Aktuell 1 Gast online

Mitglieder - Login






Passwort vergessen?

Syndicate

schnell gelesen!


Home arrow Wettkämpfe arrow 42,195 Kilometer arrow 18.05.2014 - Vivawest-Marathon
18.05.2014 - Vivawest-Marathon Drucken

Es war Sommer

Die Wettervorhersage deutete schon "unvorteilhaftes" Laufwetter an und leider kam der Wetterumschwung von kühlen, regnerischen Frühlingswetter zum Sommerwetter sehr plötzlich am Wochenende des 2. Vivawest-Marathons auf.

Gaby, Hilde, Karin, Kathrin, Reinhard, Christian und ich gingen auf die HM-, Wiebke, Sabine, Andreas W., Jörg, Marc und Dieter über die Marathon-Distanz.

Der Start des HM verzögerte sich leider um 35 Minuten, was hinsichtlich der bevorstehenden Temperaturen nicht förderlich war.

Während die HM-Strecke nach der Schleife auf Zeche Zollverein (sehr schön) direkt über die Trasse Richtung Nordsternpark abbog, liefen die Marathonis die große Runde Richtung Essener-Innenstadt (sehr anspruchsvolles Teilstück), Bottrop, Gladbeck zum Nordsternpark. Von dort aus ging es gemeinsam Richtung Ziel zum Musiktheater Gelsenkirchen.

Die HM-Strecke hat mir persönlich gut gefallen. Ich bin durch Ecken in Gelsenkirchen und Essen gelaufen, die mir unbekannt waren und gut ausgewählt wurden. Insbesondere die Schleife über Zollverein mit dem anschließenden Stück Trasse von Zeche Zollverein zum Nordsternpark war für mich das Highlight. Auch lange vergessene Ruhrgebietsstrickmuster waren zu erkennen. Ich habe schon lange nicht mehr so viele verkaterte Gestalten mit verschränkten Armen auf einem Kissen auf der Fensterbank gesehen, wie gestern. Herrlich! Auch Feinripp mit Goldkette scheint noch nicht ausgedient zu haben. Sehr authentisch und genauso mag ich meine Heimat.

Die Schleife durch den Nordsternpark fand ich ebenfalls sehr schön. Allerdings kostete das Kopfsteinpflaster mit dem anschließenden Ascheweg wiederum ein paar Körner, die zum Schluß fehlten.

An der Organisation hat es, bis auf die Startverzögerung, nirgendwo gemangelt. Sehr positiv waren die vielen Verpflegungsstände und die gute Organisation mit wirklich netten Leuten im Start- und Zielbereich. Daumen hoch! Zuschauer würde diese Veranstaltung deutlich mehr vertragen können. Die HM-Strecke war nicht schlecht besucht. Aber auf vielen Straßen mit durchgehender Bebauung stand fast niemand. Etwas mehr Werbung hätte hier sicher gutgetan. Ich würde mir für die nächsten Jahre wünschen, dass eine solche Veranstaltung mit viel mehr Elan und Herzblut nach vorne getrieben wird. Beim Karstadt-Marathon waren doch auch die Massen zu begeistern. Warum nicht hier?

Auch wenn gestern trotz langen und intensiven Training gesetzte Ziele zum Teil nicht erreicht wurden, kann man nur den Hut vor jedem von Euch ziehen. So gibt es zu jedem Lauf wieder einzelne Geschichten, an die man sich irgendwann lieber erinnert, als an die verpasste Bestzeit. Dies gaben Strecke und Wetter gestern sowieso nicht her. jeder hat schon seine negativen Erfahrungen bei Laufveranstaltungen gemacht. Wenn man die richtigen Schlüsse daraus zieht, geht es anschließend positiv weiter. Ihr habt das klasse gemacht! Pflegt Euch und dann greifen wir wieder an. Neue Ziele und viele schöne Laufkilometer warten auf uns.

Besonders erwähnen möchte ich den 3. Platz von Hilde beim HM in der AK 60 (wie immer große Klasse). Marc und Dieter, vor Euren Entscheidungen ziehe ich den Hut.

Ein ganz besonderer Dank geht an unsere Ruhrrunner an der Strecke, die uns erstklassig angefeuert haben.

Anbei die Ergebnisse:

Marathon:

netto

AK

Platz

Platz AK

Andreas Wucher

03:51:21

55

231

25

Wiebke Bevers

03:53:21

45

28

7

Sabine Knieling

04:03:41

40

43

12

Jörg Gubesch

04:08:30

50

371

66

Marc Steingaß

04:43:15

40

599

103


HM:

netto

AK

Platz

Platz AK

Claus Braam

01:49:11

45

502

99

Kathrin Middel

01:57:51

35

141

20

Reinhild Hajnczyk

02:06:56

60

300

3

Christian Hecke

02:20:32

45

1646

335

Reinhard Hajnczyk

02:23:56

60

1700

65

Gaby Bittner

02:39:22

65

772

6

Karin Freitag

02:46:16

50

786

80


Keep on running

Claus



Zu Favoriten hinzufügen (1) | Artikel zitieren

Kommentare (6)
RSS Kommentare
1. 20-05-2014 14:52
 
Guter Bericht!!!! 
 
Die Veranstaltung hat auch mir sehr gut gefallen. Im nächsten Jahr bin ich wieder dabei. Entweder als Läufer oder als Zuschauer :)
 
Vielen Dank auch an alle Ruhrrunner (incl. Angehörige) für die tolle Unterstützung am Streckenrand. 
 
Gruß 
Christian
Registriert
 
Christian
2. 20-05-2014 11:09
 
Toller Bericht Claus. Und deine Zeit ist ja auch mal hervorzuheben:-). Danke auch von mir nochmal an die tollen Ruhrrunnerfans an der Strecke. 
 
Kathrin
Registriert
 
Kathrin
3. 20-05-2014 12:32
 
Danke für die tolle Unterstützung an der Strecke. 
Es tat richtig gut Euch zu sehen :zzz  
Claus, danke, Superbericht!
Registriert
 
gaby
4. 20-05-2014 15:55
 
Ich kann mich nur anschließen, Superbericht, Superfans -danke. Ich hatte nach dem Nordsternpark schon zu kämpfen, was haben unsere Marathonis erst geleistet!!! 
 
Dieter, ich weiß was es heißt kurz vor dem Ziel aufzugeben. Nicht traurig sein, Kopf hoch, nach dem Marathon ist vor dem Marathon. 
 
Marc, ja, was soll ich sagen, tiefe Verbeugung!! Im Zielbereich waren wir schon sehr erleichtert als wir Dich sahen. 
 
Jörg, auch bei Dir waren wir froh als wir Dich ins Ziel laufen sahen. Es wird schon wieder -denke an Deine Bestzeit. 
 
Es war für uns im Zielbereich, bis alle da waren, schon sehr aufregendund wir haben mit jedem mitgefühlt.
Registriert
 
hilde
5. 22-05-2014 17:27
 
Danke für den schönen Bericht. Es war toll, Euch rr an der Strecke zu sehen. Insgesamt war es ein toller Marathon, nur bei mir hat es nicht sollen sein. Und es war echt keine leichte Entscheidung bei 38,5km auszusteigen. Aber es ging NIX !! mehr. 
Jetzt habe ich erstmal 2 Wochen Urlaub und dann bin ich wieder dabei. Dieter
Registriert
 
dieter
6. 30-06-2014 09:43
 
Sehr schöner Bericht!Ich wundere mich allerdings ein wenig darüber, dass diejenigen unter uns, die diesen verdammt harten Marathon OHNE nennenswerte Pause bis zum Ende durchgekämpft haben, hier mit keinem einzigen Wort erwähnt werden. Ich zumindest bewundere sowohl Sabine als auch Wiebke sehr dafür. Andreas
Registriert
 
awucher

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Powered by AkoComment Tweaked Special Edition v.1.4.6
AkoComment © Copyright 2004 by Arthur Konze - www.mamboportal.com
All right reserved

 
< zurück   weiter >

Sponsoren

  


Wetter

© 2018 www.ruhrrunner.com
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.