Home arrow Wettkämpfe arrow 2015 arrow Color Run Essen
31.08.2014 - 1. Color Run Essen Drucken

Am 31. August 2014 fand am Flughafen Essen/Mülheim der erste Essener Color Run statt. Für die ca. 4000 Teilnehmer („Color Runner“) kam es nicht auf Sportlichkeit an, sondern der Spaß stand im Vordergrund. Aus diesem Grund gibt es auch keine Zeitmessung und man kann nichts gewinnen – abgesehen von einer farbenfrohen Erfahrung.

Die Startaufstellung – bei leichter Bewölkung – erfolgte in 4 Startblöcken mit je 1000 Läufern. Fast pünktlich um 12:00 Uhr ertönte bei einsetzendem leichten Nieselregen der Startschuss. Bis zu diesem Zeitpunkt waren bereits fast alle Teilnehmer bunt bemalt und gekleidet. Ausnahme: Alle trugen das weiße Veranstaltungs-T-Shirt. Die ca. einstündige Wartezeit wurde im Startblock mit wummernder Musik und lustigen Spielchen vom Moderator („Startlinienparty“) überbrückt.

Es ist ein Lauf, bei dem es ausgesprochen bunt zugeht. Jeder Läufer ist mindesten mit einem Farbbeutel ausgestattet, der während der Laufens aufgerissen wird und man sich und/oder seine Mitläufer mit dem bunten Staub übergießt. Angelehnt an den aus Indien stammenden Holi-Festivals, die sich seit einiger Zeit auch im europäischen Raum verbreiten.

Der Farbenlauf erfreut sich weltweit großer Beliebtheit und findet 2014 in insgesamt elf deutschen Städten statt (in NRW u.a. auch noch in Dortmund und Münster). Der erste „The Color Run“ startete 2012 in den USA.

Hätten die Teilnehmer nicht ihre weißen Laufshirts mit den Startnummern an, man könnte meinen, auf dem Flughafengelände findet eine riesige Open-Air-Party statt. Aus den Boxen dröhnte bereits zum Aufwärmen („Crowd Warm Up“) Dancefloor-Musik. 

Während der 5 km langen Wechselstrecke rund über den Flugplatz und über die Start- und Landebahn durchläuft man vier Farbstationen, sog. „Color Zones“ (Blau, Pink, Orange, Gelb), an denen man von freiwilligen Helfern ordentlich mit pulverisierter Farbe aus Tuben (gefärbtes Reismehl) besprüht wird.

Nach dem Lauf fand eine riesige 3-stündige After-Run-Party statt. Die Sonne hatte sich inzwischen auch blicken lassen und alle tanzten ausgelassen und bewarfen sich weiter mit Farbe.

Kurz danach setzte dann das vorhergesagte Gewitter mit einem Platzregen ein, so dass die Veranstalter sich das Reinigen des Flughafens sparen konnten.

Es war ein unvergessliches Erlebnis, welches auf jeden Fall Wiederholens wert ist und welches in einer Gruppe noch wesentlich mehr Spaß bereitet.

Euer Ruhrrunner Michael

    


Zu Favoriten hinzufügen (0) | Artikel zitieren

Kommentare (3)
RSS Kommentare
1. 02-09-2014 10:23
 
Bah ...was eine Sauerei. Aber schön das du mitgemacht hast :) :grin
Registriert
 
barbara
2. 03-09-2014 12:12
 
Cool 8) :grin Das hört sich gut an, hätte ich auch Bock drauf, wenn das im nächsten Jahr wieder statt findet :) :) :)  
Michael, schickes T-Shirt :grin
Registriert
 
rebekka
3. 04-09-2014 14:55
 
Das sieht doch nach Spaß aus. :zzz :) :)
Registriert
 
Kathrin

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Powered by AkoComment Tweaked Special Edition v.1.4.6
AkoComment © Copyright 2004 by Arthur Konze - www.mamboportal.com
All right reserved

 
< zurück   weiter >

Sponsoren

  


Wetter

© 2018 www.ruhrrunner.com
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.