21.08.2016 - 1. 1000 Herzen Triathlon Essen

von Michael B.

Am 26. April 1982 wurde der erste offizielle Triathlon in Deutschland in Essen veranstaltet. Dieser startete in Rüttenscheid, führte über die Schillerwiese und endete am Baldeneysee und wurde von Ernst-Peter Berghaus ausgerichtet. Die Distanzen waren 1,6 km Schwimmen, 70 km Radfahren und 12 km Laufen. 42 Männer und 6 Frauen stellten sich dieser Herausforderung. Das Schwimmen fand auf einer 50m-Bahn im Hallenbad Rüttenscheid statt, als Wechselzonen dienten die Umkleidekabinen sowie beim Übergang vom Rad zum Laufen die Schillerwiese. Die Radstrecke führte über drei Runden runter zum Baldeneysee, das Laufen wurde im Stadtwald ausgetragen. Sieger wurden die Leistungsschwimmer Susanne und Ralf Albermann, der mit einem Hollandrad startete. Zur Diebstahlsicherung hatte er dieses mit einem Vorhängeschloss vor dem Hallenbad abgeschlossen, das er dann beim Radfahren um den Hals trug. Ausgetragen wurde dieser Wettkampf bis 1996.

Nach über 34 Jahren kehrt die Legende endlich zurück. Am 21.08.2016 fand der erste Essener 1000 Herzen Triathlon an fast alter Wirkungsstätte statt. Start war in Essen-Kettwig am Campingplatz Cammerzell, der Schwimmwettkampf fand in der Ruhr statt, kurz vor dem Stausee in Essen-Kettwig, die Radstrecke führte über die Werdener Straße und der Laupendahler Landstraße und gelaufen wurde auf einem Rundkurs über die Werdener Straße, hinunter zur Ruhr, durch die idyllische Altstadt von Kettwig bis zum Zielbereich auf einer Ruhrwiese an der Straße Zur Alten Fähre.

Angeboten wurde die Olympische Distanz (1.500 m/40 km/10km), die Sprintdistanz (500 m/24 km/5 km) und eine Schnupperdistanz, für die ich mich entschieden habe. Endlich mal wieder mit offizieller Genehmigung in der Ruhr zu schwimmen, das wollte ich mir nicht entgehen lassen! Die Distanz betrug 250 m Schwimmen, 8 km Radfahren und 2,5 km Laufen. Selbstverständlich gab es auch Staffelwettbewerbe.

Veranstaltet wurde der Triathlon vom Starlight Team Essen gemeinsam mit dem Contilia Herz- und Gefäßzentrum, das auch den Herz-Kreislauf auf der Zeche Zollverein ausrichtet. Die Resonanz war mit 721 Triathleten sehr beachtlich.

Gewinnen konnte ich die Schnupperdistanz dann doch nicht, denn Christian Keller war rechtzeitig aus Rio zurück und startete ebenfalls J Nach 9:31 Minuten Schwimmen, 16:36 Minuten Radfahren und 12:44 Minuten Laufen war ich nach 43:17 Minuten als Gesamt-52. im Ziel (von 100 Teilnehmern).In der Altersklasse bedeutete das immerhin Platz 4 von 10 Teilnehmern. Sollten übrigens Mathematiker unter uns sein – die Differenz der Addition habe ich in der Wechselzone verbracht J Ach ja, gewonnen hat diesen Wettbewerb Christian in 28:58 Minuten.

Eine Fortsetzung soll es nächstes Jahr auf jeden Fall geben, vielleicht haben ja dann weitere Ruhrrunner Lust in der Ruhr zu schwimmen. Eine Trainingsmöglichkeit besteht bis dahin  nach aktuellen Zeitungsberichten im Seaside Beach J.

Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht und ich werde nächstes Jahr wieder dabei sein.

 

Euer Ruhrrunner Michael

 

  


Zu Favoriten hinzufügen (0) | Artikel zitieren

Kommentare (2)
RSS Kommentare
1. 06-09-2016 12:36
 
Micha, 
super gemacht, klasse Zeit und schöner Bericht! 
VG 
Claus
Registriert
 
Claus
2. 14-09-2016 14:47
 
Micha, wo ein Wettkampf ist, bist Du dabei. Hast Du gut gemacht und in der WAZ warst Du auch zu sehen. Glückwunsch
Registriert
 
hilde

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Powered by AkoComment Tweaked Special Edition v.1.4.6
AkoComment © Copyright 2004 by Arthur Konze - www.mamboportal.com
All right reserved